Versandbedingungen

Versand foodrevolution

Bestellung und Lieferung

foodrevolution liefert in folgende Länder: Deutschland.

Die Lieferung bzw. Bezahlung der Produkte erfolgt mit PayPal oder Vorab-Überweisung. Wenn Du Überweisung wählst, bekommst Du bei der Bestellung eine Rechnung; nach deren Bezahlung erhältst Du dann Deine Waren.

Die Versandkosten betragen pauschal 5,99 €.

foodrevolution bemüht sich, schnellstmöglich zu liefern, und wird Deine Bestellung nach Zahlungseingang innerhalb von zwei bis fünf Werktagen zustellen, vorausgesetzt, die von Dir bestellten Artikel sind vorrätig. Von der Lieferfrist ausgenommen sind Wochenenden, gesetzliche Feiertage in Sachsen sowie Urlaubszeiten, die von foodrevolution unter dem Menüpunkt Kontakt angegeben werden. Diese Tage sind demnach nicht in den zwei bis fünf Werktagen enthalten, sprich nicht mitzuzählen.

Soweit die bestellte Ware ohne Verschulden von foodrevolution nicht verfügbar ist, wird der Kaufvertrag aufgelöst. Wir werden Dir dies unverzüglich mitteilen und den etwaig bereits bezahlten Kaufpreis unverzüglich zurückerstatten. Hast Du mehrere Waren bestellt, von denen ein Teil nicht verfügbar ist, erhältst Du insoweit eine Teillieferung.

Rücksendungen & Widerruf

Falls Du einmal mit einer Lieferung oder einem Produkt nicht zufrieden bist oder aus anderen Gründen von Deinem 14-tägigen gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch machen willst, bitten wir Dich, direkt nach der Lieferung Kontakt mit uns aufzunehmen, um die Rücksendung für Dich möglichst problemlos zu gestalten. Wenn Du bei foodrevolution Waren kaufst, schließt Du einen sogenannten "Fernabsatzvertrag" ab. Dieser Vertrag kann binnen zwei Wochen ohne Angabe von Gründen widerrufen werden. Das Widerrufsrecht besteht jedoch nicht bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Ware, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet ist, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde. Eine Ausnahme besteht dann, wenn Du ein verdorbenes Produkt erhalten hast und dies in der 14-tägigen Widerrufsfrist nachweisen kannst. foodrevolution liefert Dir dann ein Ersatzprodukt.

Wenn ein Widderrufsrecht besteht, sind die Kosten der Rücksendung grundsätzlich vom Verbraucher zu tragen, es sei denn, dass die gelieferte Ware nicht der bestellten entspricht. Die Hinsendekosten (das sind die Versandkosten, die im Rahmen der Bestellung bezahlt wurden) sind im Falle eines berechtigten Widerrufs dem Verbraucher zu erstatten. Jedoch bei einem Teilwiderruf müssen dem Verbraucher diejenigen Hinsendekosten nicht zurückerstattet werden, die für den Teil der Bestellung angefallen wären, den er nicht widerrufen hat.

Du musst den Widerruf eindeutig erklären - entweder in Textform (per Muster-Widerrufsformular, per Brief, Fax oder Email) oder telefonisch. Eine kommentarlose Rücksendung der Ware gilt nicht als eindeutige Erklärung. Die Frist beginnt ab dem Erhalt einer ausführlichen formgebundenen Belehrung (der Tag des Empfangs wird bei der Berechnung der Frist nicht mitgerechnet), jedoch nicht vor Empfang der Ware (§§ 312d,355 ff. BGB). Ebenso muss foodrevolution seinen Informationspflichten in dieser Sache nachkommen.

Achtung - Die rechtsverbindlichen Hinweise finden sich in meinen AGB

Obiges stellt in knapper Sprache das Wesentliche des Widerrufsrechts dar. Ich betone hiermit ausdrücklich, dass es sich bei den obigen Aussagen lediglich um unverbindliche Hinweise handelt. Den ausführlichen, rechtsverbindlichen Text der Widerrufsbelehrung für Verbraucher findest Du in den AGB.