Mit der richtigen Ernährung Lebensfreude zurückgewinnen

Bildungsangebote

Ernährungsbildung kann auf vielen Wegen erfolgen.

Ob nun ein Vortrag gehalten wird oder eine Verkostung stattfindet, bei der beiläufig etwas zu den verzehrten Produkten erzählt wird.

Oder vielleicht eine Mitmachaktion, bei der in einer kurzen Zeit etwas zusammen hergestellt wird, bspw. Kräuterquark oder Aufstriche.

Möglich ist ebenso ein Workshop oder Kurs, bei dem richtig gekocht oder gebacken wird und parallel Wissen über gesunde Ernährung einfließt.

Gelernt wird zudem einfach beim gemeinsamen Einkaufen, dem Besuch einer Landwirtschaft oder dem Erkunden eines Gemüsegartens, wobei eine geschulte Person etwas zu den Pflanzen und Kräutern sowie deren Verwendung in der Küche berichten kann. Auch dabei kann gemeinsam etwas zubereitet und zum Abschluss verzehrt werden.

Denkbar ist genauso eine Veranstaltungsreihe, bei der in Abständen zum Thema Ernährung ein Angebot stattfindet, bspw.

1. Vortrag
2. Kochen
3. Backen
4. Abschlussfest, zu dem jeder etwas mitbringt, was dem Gelernten entspricht.

Ernährungsbildung ist von zentraler Bedeutung und passt nicht nur in Kindergarten, Schule und Co., sondern ebenso zum Gesundheitstag in Firmen und Institutionen.


Bei der Auswahl des geeigneten Angebotes ist die Klärung der Grundvoraussetzungen dementsprechend wichtig:

    • Soll es eine einmalige oder eine wiederkehrende Veranstaltung sein?
    • Wie groß ist die Teilnehmerzahl?
    • Um welche Altersgruppe handelt es sich?
    • Was soll mit dem Angebot erreicht werden?
    • Was kam denn von bisherigen Angeboten bereits gut an; welche Veranstaltungsform wurde gut angenommen?

Es ist entscheidend, dass das Angebot an der Zielgruppe orientiert wird, damit das Angebot auch seinen Nutzen erfüllt.

Zwei Beispiele:

1. Ein Kindergarten gestaltet ein Fest rund um das Thema Ernährung: Die Kinder dürfen auf dem Fest an verschiedenen Ständen verkosten und selber merken und entscheiden, ob es ihnen beispielsweise auch ohne Zucker schmeckt. Die Eltern begleiten die Kinder und werden beim Verkosten miteinbezogen. Im Gespräch erhalten sie erste Informationen zu einer gesunden, ausgewogenen Ernährung ohne überschüssige Kohlenhydrate.

Für den Stand speziell über die kohlenhydratreduzierte (also zucker- und getreidefreie) Ernährung werden ausgewählte Produkte von foodrevolution hergestellt und am Veranstaltungstag mitgebracht. Hier umfasst das Angebot überwiegend die Lebensmittel sowie anteilig die Begleitung bei der Verkostung.

2. Gesundheitstag in einer größeren Firma: Den Mitarbeitern soll es ermöglicht werden, sich über gesunde Ernährung zu informieren und praktische Tipps für eine persönliche Umsetzung zu erhalten. Dazu wird ein Vortrag für den zur Verfügung stehenden Zeitrahmen erarbeitet. Damit die Zuhörenden nicht das Interesse verlieren, werden kleine Verkostungsproben gereicht. Zudem wird im Vortrag im passenden Rahmen zum Mitmachen annimiert, indem es zum Beispiel zu erkennen gilt, welche Lebensmitteln wahre Zuckerbomben sind und was stattdessen an Nahrungsmitteln sogar erwünscht ist – hier können Aha-Effekte entstehen und das Gehörte besser verinnerlicht werden.

Das Angebot umfasst hier hauptsächlich die Vortragsarbeit und einen Anteil für die verwendeten Lebensmittel für die Verkostung wie für die Raterunde.


Wenn Sie gern möchten, dass ich bei Ihnen ein Bildungsangebot gestalte, lesen Sie bitte hier Buchungsanfragen/individuelle Angebote nach, welche Informationen ich von Ihnen benötige und senden mir dann eine Nachricht an: kontakt@foodrevolution-goerlitz.de