Blogbild

Einfach und schnell herzustellende Low Carb Nudeln. Das Rezept fand ich bereits vor etlichen Jahren im Internet (Quelle leider nicht mehr bekannt) und ich bereite sie in meiner Abwandlung immer wieder gerne. Die Nudeln sind eher weich und wie in Streifen geschnittene Eierkuchen.

Zutaten:

3 Eier
100 g Magerquark (oder feiner: Frischkäse)
2 geh. TL Flohsamenschalen, gemahlen
1 geh. TL Flohsamenschalen, ganz
1 Prise Salz (bei Frischkäse; bei Quark kann's etwas mehr sein)
1 Prise Pfeffer
1 Prise Kurkuma oder bspw. Paprika (für die Farbe)

Alle Zutaten in einem Mixbecher mit dem Rührgerät (Quirleinsätze) verrühren und sofort (nicht quellen lassen) auf ein mit Backpapier (am optimalsten: Dauerbackfolie) ausgelegtes Backblech schütten und auf der ganzen Fläche mit einem Löffel oder Teigschaber gleichmäßig dünn verteilen. Für 10 Minuten bei 170°C im Backofen backen, bis sich der Teig vom Backpapier hochheben/lösen läßt. Der Teig ist dann eher getrocknet und noch nicht gebräunt. Aus dem Backofen nehmen, etwas abkühlen lassen, vom Backpapier lösen und zusammenrollen. Von der Rolle Streifen runterschneiden. Diese kurz antrocknen lassen. Auf meinem Photo sind die Nudeln zum Trocknen aufgehängt, der Aufwand muss aber gar nicht sein. Die fertigen Nudeln einfach zur bereits heißen Soße geben und genießen.

Auf diese Art und Weise kann man auch ganz leicht Lasagneplatten bereiten!

Leave a Comment

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht.